Und vorbei ...
Vielleicht fragst du dich warum habe ich einen Golfball in der Hand, einen Golfschläger und wieso versuche ich, diesen kleinen Ball in das Loch zu spielen und hab's noch nicht mal geschafft aus der geringen Entfernung.

Das kann ich dir verraten. Golf ist für mich ein traumhafter Sport, der wirklich viel, viel Faszination für mich auslöst und für Hunderttausende anderer Menschen allein in Deutschland. Was macht Golf so reizvoll? Man muss das ganz nüchtern betrachten. Ist doch vollkommen verrückt. Wir haben einen winzig kleinen Ball. Den wir in ein nur etwas größeres Loch, ungefähr in dem Durchmesser schlagen sollen. Und zwar aus einer Entfernung von 200, 300, 400 oder 500 Metern. Damit wir überhaupt wissen, wo das Loch ist, steckt da so eine Fahne drin?

Und dafür bezahlen wir auch noch Geld. Die Mitgliedschaft im Club, die Startgebühr bei Turnieren, für Golf Ausrüstung insgesamt vielleicht nicht ganz so teuer, wie viele meinen, aber trotzdem das kostet Geld. Wir zahlen also Geld dafür, dass andere, sprich die Designer der Golfplätze, uns das Leben oder das Spiel schwer machen.

Das ist genauso wie bei den Hindernisläufen. Vielleicht kennst du Toughmudder oder SpartanRace? Wenn ich meine Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Seminaren oder Vorträgen frage: "Wer von euch hat schon mal daran teilgenommen, melden sich immer ein, zwei und vielleicht die Hälfte kennt solche Hindernisläufe?

Ich frage dann gern: "Wie läuft sowas ab? Was passiert da?"
Sie erzählen mir dann: "Wir zahlen die Startgebühr und dann müssen wir im Team oder auch alleine Hindernisse überwinden. Durch Wassergräben robben, über Wände klettern, am Seil uns hochkraxeln, schwere Gewichte stemmen und so weiter."
"Und warum macht ihr das?"

"Das bringt einfach Spaß. Und wenn wir dann die Hindernisse überwunden haben, ist das ein traumhaftes Gefühl!"

Das heißt, wir bezahlen Geld dafür. Für solche Gefühle. Lasst uns jetzt mal den Mindset switchen zu unserer Arbeit, zu unserem normalen Alltagsleben. Dort bekommen wir in der Regel Geld, wenn wir Hindernisse überwinden, wenn wir Probleme von anderen lösen. Aber ganz oft ärgern wir uns über diese Hindernisse. Statt uns daran zu erfreuen. Was wäre also, wenn wir unseren Mindset vom Golf oder von den Hindernisläufen übertragen auf den Alltag und auch dort die Hindernisse ansehen als das, was sie eigentlich sind. Kleine Herausforderungen, die es zu lösen gilt, allein oder noch besser im Team.

Und wenn wir uns freuen können, wenn das geklappt hat oder wir das schaffen, dann kommen wir sogar unserem eigenen Traum Business einen Riesenschritt näher.

Und wenn du Berater, Trainer oder Coach bist, über 50 bist und Lust dazu hast, ein für dich stimmiges maßgeschneidertes Traum Basis zu entwickeln, dann komme in meinen Podcast, den Traum Business Podcast. Ich verspreche dir, du wirst begeistert sein von meiner Reise zu interessanten Leuchttürmen, also echten Vorbildern unserer Branche und auch zu Kollegen, die noch auf dem Weg sind zu ihrem eigenen Traum-Business.

Mein Name ist Jörg Weisner -  ich bin dein Traum Business Mentor.

About the Author Jörg Weisner

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Free!

Book [Your Subject] Class!

Your first class is 100% free. Click the button below to get started!

>