Ich gebe es ja zu. Trotz aller Bemühungen mit Gettings Things Done und anderen (Selbst-)Organisationsansätzen hat mein Schreibtisch irgendwie die Tendenz, im Laufe der Tage immer voller zu werden.

Ich finde zwar noch alles wieder, aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht. Schöner finde ich es schon, wenn ich die Oberlfäche meines Schreibtisches auch sehen kann.

Um so mehr beruhigt es mich, wenn ich sehe, dass andere Menschen noch viel mehr Probleme damit haben. So z.B. Al Gore, der ehemalige Vizepräsident der USA unter Bill Clinton.

Al Gore
Al Gore an seinem Schreibtisch

Die drei Flachbildschirme wären mir wohl auch zu viel. Aber sie sehen auf jeden Fall cool aus – und der Rest? Sicherlich ein typischer Fall für GTD ;-).

via Robert Scooble’s Link Blog und Arghyle.

[tags]GTD, Schreibtisch[/tags]

About the Author Jörg Weisner

  • Drei solcher riesiger LCDs wären mir auch zuviel des Guten. Ich arbeite mit zweien und komme damit hervorragend zurecht und vermisse bislang auch keinen dritten.

    Verglichen mit Al Gore ist mein Schreibtisch geradezu vorbildlich 😀

  • Ina, danke für die konkreten Tipps. Aber was machen die „Chaoten“, die gar nicht erst auf diese Ideen kommen und/oder nicht die zusätzliche Energie aufbringen können (oder wollen)???

  • Einige lassen das machen. Von mir zum Beispiel. 😉 Andere räumen 1x pro Jahr auf, immer dann bevor sie in Urlaub fahren. Manche kennen es nicht anders und kommen mit dem vollen Tisch und meist auch Boden gut klar. Sog. Volltischler. ;-)Ich selbst räume meinen Schreibtisch z.B. jeden Freitag auf. Während der Arbeitswoche kann sich da auch schon mal so einiges ansammeln und das ist (für mich) auch gut so, zumal mich meist mehrere Dinge parallel beschäftigen. Wichtiges ordne ich dann sofort thematisch in einen Stehordner mit so einer Hängeregistratur ein. Wie Du siehst fällt mir zu diesem Thema so einiges ein.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Free!

    Book [Your Subject] Class!

    Your first class is 100% free. Click the button below to get started!

    >